Umgang mit Krisen und Suizidalität im Kinder- und Jugendbereich


Anrechenbar als 10 EH Fortbildung SKJP und KJF

Termin: 23. September 2017

mehr

Jobbörse Leoben


Sozialpädagogische/r Kinder- und JugendbetreuerIn gesucht!

mehr

Projekt WELCOME


Der Start in ein neues Leben in einem fremden Land ist für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge schwierig. Das Amt für Jugend und Familie Graz-Nordost und das Institut für Familienförderung unterstützen im Rahmen des Projektes „Welcome“ männliche Jugendliche, die ohne ihre Eltern nach Österreich gekommen sind. Diese Jugendlichen haben oft einen unvorstellbaren Weg voll traumatisierender Erlebnisse hinter sich. Und trotzdem gelingt es vielen von ihnen, an unserer Gesellschaft teilzuhaben und ihre Träume und Ziele zu verwirklichen.

Ein wichtiger Teil der Arbeit mit den Minderjährigen besteht darin, ihnen unsere Sprache näher zu bringen und Wissen und Fertigkeiten zu vermitteln, um den jungen Menschen wieder Hoffnung zu geben.

       
Fotocredit: Marija Kanizaj, Mit freundlicher Genehmigung des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Graz

Neben der Unterstützung beim Lernen und Kochen werden auch körperliche Aktivitäten wie Fußball spielen oder Klettern angeboten. Für die jungen Flüchtlinge gibt es auch die Möglichkeit, ihr handwerkliches Geschick zu erproben und zu verbessern, indem sie gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen Räder reparieren, Drachen bauen, u.a.m.

Um den jungen Burschen all diese Angebote zu ermöglichen, brauchen wir Unterstützung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Das Haus der Caritas, in dem die Jugendlichen leben, befindet sich in der Hilmteichstraße 11, gegenüber vom LKH.


Wenn Sie sich für eine Mitarbeit an diesem Projekt interessieren, wenden Sie sich bitte an Nathalie Gries, BA,0664/88604109, nathalie.gries@familienfoerderung.at