Marte Meo Ausbildung


Wie Eltern die Entwicklung ihrer Kinder unterstützen können.
Film

Ausbildung zum Practitioner
Kurstermine 2018

mehr

Jobbörse


Sozialpädagogische/r Kinder- und JugendbetreuerIn gesucht!

PsychotherapeutInnen gesucht !

mehr

SR1 Konferenz 2017


Die 3. Sozialraum1Konferenz – ein Ort der Begegnung für Politik und PartnerInnen im Netzwerk

„Um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf“ – unter diesem Motto fand die 3. Sozialraum1Konferenz am 18.10.2017 am Campus 02 statt.
Dieses Sprichwort stellte sich als passender Slogan für das gelungene Miteinander der diesjährigen Konferenz heraus, denn: Neben der regen Teilnahme von Vereinen, Institutionen und im Sozialraum 1 wirksamen NetzwerpartnerInnen, war in diesem Jahr erstmalig die Bezirkspolitik vollzählig anwesend und mitwirkend.


Eröffnet wurde die diesjährige Konferenz durch Stadtrat Kurt Hohensinner, Rektorin Kristina Edlinger-Ploder und der Leitung des Jugendamtes Graz Nordost, Gerald Friedrich. 
Der darauffolgende Impulsvortrag des Sozialwissenschaftlers der Universität Duisburg- Essen, Prof. Dr. Wolfgang Hinte, fand bei den BesucherInnen besonders großen Anklang. Die Wirksamkeit der Sozialraumorientierung wurde von ihm anhand lebensnaher Beispiele humorvoll und ergreifend geschildert. Unter der Moderation von Gerhard Maier (Primawera Veränderungsmanagement), wurde ein positives Miteinander zwischen den BezirksvorsteherInnen und Bezirksvorsteher-StellvertreterInnen der Bezirke Andritz, Geidorf, Mariatrost, Innere Stadt, Waltendorf, St.Leonhard und Ries und der TeilnehmerInnen deutlich spürbar. 


Ein konstruktiver Austausch fand in den 7 Bezirkscafès statt, in denen die jeweiligen BezirksvorsteherInnen präsent waren und verschiedene NetzwerkpartnerInnen einen Input im Kontext „wir sind ALLE Teil dieses Dorfes“ geben konnten. Angebote für Grazer Kinder, Jugendliche und Familien wurden sichtbar und es wurde verdeutlicht, dass nur im „Miteinander“ und im positiven Austausch etwas Gutes entstehen kann und eine gelungene Vernetzung viele Chancen birgt. In diesem Sinne ist auch den Bezirksvorstehern Peter Mayr (Waltendorf), Alfred Strutzenberger Stv. für Bezirksvorsteherin Ludmilla Haase (Innere Stadt), Andreas Molnàr (St. Leonhard), Gerd Wilfling (Geidorf), Erwin Wurzinger (Mariatrost) und Johannes Obenaus (Andritz) sowie der Bezirksvorsteher Stellvertreterin Elke Fröhlich Stv. für Wolfgang Renner (Ries) ein großer Dank für ihr Engagement auszusprechen. 
Eine gelungene Vernetzung und das Sichtbarmachen von Chancen im Rahmen der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien war das Resultat der diesjährigen Sozialraum1Konferenz. Das Glanzstück stellte das positive Miteinander zwischen Bezirkspolitik und den NetzwerkpartnerInnen im Sozialraum1 dar, das hoffentlich auch in Zukunft hell erstrahlen wird.

Protokoll Bezirkscafés, Artikel,

Hier gehts zu den Fotos --> Teil 1, Teil2, Teil 3, Teil 4, und Teil 5